logo_dinacon_horizontal

Themen: Digitale Nachhaltigkeit, DINAcon


Medienmitteilung DINAcon 06. April 2018

Wir stehen für die zweite DINAcon bereit, und Sie können dabei sein! Die diesjährige Ausgabe der Konferenz für digitale Nachhaltigkeit findet am 19. Oktober 2018 statt – wiederum mit prominenten Referenten, vielen spannenden Sessions, Lightning Talks und den DINAcon Awards für herausragende Projekte und Communities. Der Call for Sessions läuft ab jetzt bis zum 29. April.

Wie können wir sicherstellen, dass die fortschreitende Digitalisierung nachhaltigen Nutzen für unsere Gesellschaft generiert? Mit dieser Fragestellung befasst sich die am Freitag, 19. Oktober 2018 zum zweiten Mal stattfindende DINAcon. Sie wird von der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern in Zusammenarbeit mit der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit und mehreren Verbänden (Opendata.ch, CH Open, tcbe.ch uvm.) im Welle7 Workspace beim Bahnhof Bern durchgeführt. Es werden über 250 Entscheidungsträger und Opinion Leader aus Politik, Wirtschaft, öffentlichem Sektor und der Digitalisierungs-Szene erwartet.

Insgesamt stehen rund 20 parallele Session-Slots zur Verfügung, jeweils eine Stunde am Morgen und am Nachmittag. Die Räume bieten Platz für 15 bis 50 Personen. Wir laden Communities, Vereine, Firmen, zivilgesellschaftliche Gruppierungen und Non-Profit- Organisationen ein, bis am 29. April 2018 Session-Vorschläge zu konkreten Themen rund um digitale Nachhaltigkeit online einzureichen. Sessions können beispielsweise zu folgenden Themen eingereicht werden (weitere Vorschläge möglich):

  • Cryptocurrency/Blockchain: Entwicklungen, Anwendungsbeispiele etc.
  • Online Commons: Open Content Plattformen, lizenzrechtliche Fragen etc.
  • Rechtliches: Urheberrecht, Datenschutzgesetz, Nachrichtendienstgesetz etc.
  • Linked Data: DBpedia, Wikidata, LINDAS, Linked Open Data etc.
  • Open Data: OpenGovernment,Transportation,Budget,Food,Aidetc.
  • Open Internet: Netzneutralität, Netzsperren, Zensur, Internet Governance etc.
  • Open Hardware: Arduino, Raspberry Pi, Libreboot, OpenPower, etc.
  • Open Education: Freie Lerninhalte, Programmieren mit Kids, Lernstick etc.
  • Open Source Software: Open Source Projekte und Communities etc.
  • Security: Verschlüsselungstechnologien, Datenschutz, Massenüberwachung etc.
  • Open Network Infrastructure: offene IoT Plattform, Anwendungsbeispiele etc.
  • Community Content: FreierContent, Community-Building, Erstellungetc.

Am Nachmittag findet zudem die Lightning Talks Challenge im Plenum statt. Im Stil eines Elevator-Pitches soll dem Publikum in vier Minuten das Projekt, die Community oder die Idee schmackhaft gemacht werden. Der Talk kann mit Slides begleitet werden. Bewerbungen (inkl. Name, Kurzbeschrieb und Link, wenn vorhanden) bitte per Mail an lightningtalks@dinacon.ch.

In den nächsten Wochen folgen zudem die Informationen zur Kandidatur für die DINAcon Awards.

Wir freuen uns auf Ihre Session-Vorschläge!

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.