wiki_blog-01
Wikimedia Logo

Themen: Creative Commons, Digitale Nachhaltigkeit, Open Content, Parldigi Internas, Parldigi-Partner, Presse, Wikimedia, Wikipedia


Medienmitteilung vom 25. Januar 2018

Neuer Träger Wikimedia CH bereichert Parldigi mit Inhalten und Gewicht

 

Der Verein Wikimedia CH ist ab 2018 neuer Träger der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi). Die Partnerschaft verleiht den Aktivitäten der Parldigi Schubkraft im Einsatz für die langfristige und offene Verfügbarkeit von Wissen in der Schweiz.

 

Die überparteiliche Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Träger Wikimedia CH. Dank der inhaltlichen und finanziellen Unterstützung der Trägerorganisationen wird die Parldigi Gruppe befähigt, sich mittels parlamentarischen Vorstössen, Vernehmlassungsantworten, Open Hearings, Dinner Anlässen und Medienarbeit für die nachhaltige Digitalisierung der Schweiz einzusetzen. Wikimedia CH stellt sich mit den bisherigen Trägern CH Open, Opendata.ch und der Schweizerischen Informatikgesellschaft und den Partnerfirmen hinter Parldigi. Nationalrat und Parldigi Co-Präsident Franz Grüter begrüsst die neue Partnerschaft: „Die Wikimedia Foundation ist eine prominente und geschätzte Vorreiterin für die offene Verfügbarkeit von Wissensgütern. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit für die Digitale Nachhaltigkeit in der Schweiz.“ Nationalrätin und Parldigi Co-Präsidentin Edith Graf-Litscher beschreibt den Wert des neuen Trägers: „Wikipedia ist mit dem partizipativen Ansatz ein Paradebeispiel für nachhaltige Innovation im Informationszeitalter und zur bekanntesten Enzyklopädie der Welt geworden. Eine perfekte Partnerin für die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit.“ Vorgesehen sind Veranstaltungen und inhaltliche Arbeit zu Open Content und Open Access. Die Partnerschaft kommt gerade recht: Die Urheberrechts-Revision wird im 2018 dem Parlament überwiesen. Parldigi und Wikimedia CH fordern mit vereinten Kräften eine dem Informationszeitalter gerechten Copyright-Gesetz.

Der im 2006 gegründete, gemeinnützige Verein Wikimedia CH ist der lokale Ableger der weltweiten Dachorganisation, bekannt für ihr online Nachschlagewerk Wikipedia, die fünft meistaufgerufene Website in der Schweiz. Im Gegensatz zur klassischen Enzyklopädie, bietet Wikipedia auch für neuartige Themen wie die Digitale Nachhaltigkeit eine Plattform für Information und Austausch. Die hiesigen Wikipedianer, freiwillige Artikelschreiberinnen und -bearbeiter, tragen mit ungefähr 38’000 Seitenbearbeitungen pro Monat dazu bei, dass die Enzyklopädie kontinuierlich mit neuem Wissen gefüllt wird. Nach dem Grundsatz Open Content sorgt die Multimedia Datenbank Wikimedia Commons dafür, dass Kulturgut erhalten bleibt und verfügbar gemacht wird. Auf Initiative von Wikimedia CH wurden bereits 98 Prozent Schweizer Monumente, Sehenswürdigkeiten und Naturparks auf fast 20’000 Fotos verewigt und kostenlos als Sujet unter Creative Commons Lizenzen oder lizenzfrei zur Verfügung gestellt. Zudem arbeitet Wikimedia CH eng mit den hiesigen Galerien, Bibliotheken, Archiven und Museen zusammen. Geschäftsführerin Jenny Ebermann: Wikimedia ist eine weltweite Bewegung, die den freien Zugang zu und die Nachnutzung von Wissen fördert. Dies bedeutet, dass wir zu Regelungen bezüglich Open Access und Copyright aktiv werden. Jeder Mensch könnte Zugang zur Gesamtheit des Wissens haben. Dahin bewegen wir uns. Besonders am Herzen liegen uns Massnahmen, die die Digitalisierung unseres kulturellen Erbes beschleunigen, unsere Kreativität anregen, und neue Geschäftsmodelle fördern. Wir freuen uns daher sehr, Parldigi als Trägerschaftsmitglied beizutreten und somit unsere Arbeit in der Schweiz weiter voranzutreiben.Mit dem neuen Partner im Rücken kann der Einsatz für die nachhaltige Digitalisierung weitergehen.

 

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.