card-image

Themen: Bundesverwaltung, Vorstoss


Wie angekündigt haben Edith Graf-Litscher und Walter Donzé je eine Frage an den Bundesrat gestellt, die diesen Dienstag um 14.30h beantwortet werden:

Wurden weitere grosse Informatikbeschaffungen nicht ausgeschrieben?
Welche anderen, nicht ausgeschriebenen Informatikbeschaffungen (inkl. wiederkehrende Lizenzverträge) über 250 000 Franken wurden nebst dem soeben unterzeichneten 42 Millionen-Vertrag mit Microsoft in den letzten drei Jahren von Bundesstellen bzw. bundesnahen Betrieben getätigt?

Software-Alternativen für den standardisierten Arbeitsplatz Bund
Ich bitte den Bundesrat um Antwort auf die folgende Frage:
– Hat die Verwaltung für den „standardisierten Arbeitsplatz Bund“ je eine Richtofferte eingeholt oder eine Studie veranlasst, um Software-Alternativen wie beispielsweise Open Source in Betracht zu ziehen?
– Wenn ja, wann und wo?

1 Kommentar

  • die jetzt publizierten Antworten auf die beiden Fragen sind leider nur Ausreden und gehen nicht einmal ansatzweise auf die gestellten Fragen ein. Schade eigentlich, etwas mehr hätte ich vom Bundesrat schon erwartet.

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.