Günstigere Software aus offenen Quellen

15. April 2012, Neue Luzerner Zeitung von Andreas Lorenz-Meyer, wirtschaft@luzernerzeitung.ch Open Source – Windows oder Linux? Die Frage, ob man auf teurere proprietäre Systeme oder günstigere «offene» Programme setzt, stellen sich auch die Verwaltungen der Zentralschweizer Kantone. In der Informationstechnik nutzen Schweizer Organisationen und Private meistens noch proprietäre Systeme, also Software ohne offenen Quellcode wie Microsoft Office oder das…