card-image

Themen: Bildung, Parldigi Internas, Presse, Schweizer Informatik Gesellschaft


MEDIENMITTEILUNG DER PARLAMENTARISCHEN GRUPPE DIGITALE NACHHALTIGKEIT PARLDIGI

Bern, 29. Juni 2016

Die Schweizer Informatik Gesellschaft SI und deren Untergruppe SIRA sind neues Trägerschaftsmitglied der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit. Die SI sowie die in SIRA zusammengeschlossenen Informatikprofessorinnen/-professoren liefern inhaltliche Inputs zu volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen ICT-Themen und gestalten dadurch künftig die Stossrichtung von Parldigi mit.

mmsiDurch die gesamtwirtschaftliche Perspektive der Schweizer Informatik Gesellschaft SI und der Swiss Informatics Research Association SIRA liegt der Fokus auf aktuellen Themen wie Sharing Economy, Open Access, Arbeitsmarkt nach der Digitalisierung der White Collar-Jobs, FinTech, Haftung bei KI-Prozessen sowie rechtlichen Frameworks für eMobilität und Drohnen. Des Weiteren behandeln SI und SIRA Fragen rund um Förderung von Computer Science Research sowie bildungsnahen Themen wie obligatorische Informatikausbildung an Gymnasien, Open Education, Digital Literacy und Cyber Learning.

Als Vertreterin der professionellen Informatik verfügt die SI über ein breites Netzwerk verschiedenster Institutionen und stellt somit als neues Trägerschaftsmitglied eine grosse Bereicherung für die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit dar. Das Co-Präsidium und das Kernteam von Parldigi freuen sich auf die thematisch vielseitigen Inputs und den produktiven fachlichen Austausch mit den engagierten Mitgliedern der SI und SIRA.

Über die SI

Die Schweizer Informatikgesellschaft vertritt die professionelle Informatik. Sie vernetzt Fachkräfte, Bildungs- und Forschungsinstitute sowie Unternehmen, die einen Beitrag bezüglich Informatik leisten und nimmt ihre Interessen in Politik, Bildung, Wirtschaft und Forschung wahr. Die SI fördert die Informations- und Kommunikationstechnologie in der Schweiz von der Forschung bis zur Anwendung in der Praxis. Mit rund 2000 auf diesem Gebiet tätigen Mitgliedern mit und ohne akademische Ausbildung aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Lehre ist die SI die grösste Vereinigung von in der Informatik tätiger Personen in der Schweiz. Die SI ist primär in vier Aufgabenfeldern in der ganzen Schweiz tätig: Koordination des Hochschulbereichs (Bildung und Forschung) durch SIRA, Koordination des fachlichen Austausches im nationalen und internationalen Bereich durch die Fachgruppen der SI, Koordination der Informatik Alumni-Organisationen durch SI-Alumni und Förderung des Informatik Nachwuchses auf allen Stufen und der e-Literacy mit ECDL-SI.

Über die SIRA

Die Swiss Informatics Research Association SIRA ist eine Untergruppierung der SI welche alle rund 270 Schweizer Informatikprofessorinnen und Informatikprofessoren an Universitäten, ETHs und Fachhochschulen vereint. Ihr Ziel ist die Unterstützung nationaler und internationaler Kollaboration in der ICT Forschung sowie die Förderung der Sichtbarkeit und Anerkennung der Forschung und tertiären Lehre von ICT Themen.

Kontakte

Prof. Dr. Jürg Gutknecht, Präsident SI, gutknecht@gmail.com
Prof. Dr. Abraham Bernstein, Präsident SIRA, bernstein@ifi.uzh.ch
Dr. Matthias Stürmer, Geschäftsleiter Parldigi, matthias.stuermer@ch-open.ch

Medienecho

1 Kommentar

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.