Themen: Bundesverwaltung, Öffentliche Beschaffung, Presse


In der gestrigen Sendung der SRF Rundschau wurde über die Abhängigkeiten der Bundesverwaltung von Informatikfirmen berichtet. Durch neue Analysen der Universität Bern basierend auf simap.ch-Daten konnte aufgezeigt werden, dass über die Hälfte der IT-Projekte beim Bund ohne öffentliche Ausschreibung als Freihänder an Firmen gegeben werden. Benachteiligt werden dadurch Anbieter von Open Source Software, die dadurch oftmals gar keine Möglichkeit haben, ein Angebot einzureichen. Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit hat sich bereits in der Vergangenheit und wird sich auch in Zukunft gegen diese Vielzahl von IT-Freihänder und für die Unabhängigkeit der Bundesinformatik politisch einsetzen.

Parldigi in der SRF Rundschau

2 Kommentare

  • Kommentar erfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.