Themen: BÜPF, Parldigi Internas


Mit der Wahl von Franz Grüter in den Nationalrat hat das Parlament auch gleichzeitig einen neuen Digital-Politiker gewonnen. Der CEO von green.ch ist seit vielen Jahren in der ICT-Branche tätig und setzt sich aktiv für deren Anliegen ein. Umso mehr freut es die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit, SVP-Nationalrat Franz Grüter ab sofort im Kernteam von Parldigi begrüssen zu dürfen.

Franz GrüterIm Kernteam der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit gibt es einen personellen Wechsel: SVP-Nationalrat und bisheriges Parldigi-Kernteam Mitglied Lukas Reimann wird künftig reguläres Mitglied der Parlamentarier-Gruppe, dafür wird neu Franz Grüter Mitglied des Kernteams. Der Kantonalpräsident der SVP Luzern und bisherige Luzerner Kantonsrat Franz Grüter ist seit vielen Jahren in der Informations- und Telekommunikations Branche tätig. Als erfolgreicher Manager und Unternehmer war er bereits in den 90er Jahren im ICT-Sektor tätig und hat mehrere Firmen gegründet. Seit 2008 ist CEO und Verwaltungsratspräsident von green.ch, einem der führenden Schweizer ICT-Dienstleistern.

Bereits vor zwei Jahren ist Franz Grüter mit Parldigi in Erscheinung getreten, als er 2013 im Rahmen des Parlamentarier-Dinners zum BÜPF auf dem Podium diskutiert hat. Heute ist er Mitglied des Referendumkomitees gegen das Bundesgesetz betreffend Telefon- und Fernmeldeüberwachung BÜPF und setzt sich so an vorderster Front gegen die Vorratsdatenspeicherung ein. Franz Grüter ist motiviert für sein Engagement bei Parldigi: „Ich freue mich, künftig im Kernteam von Parldigi tätig sein zu können. So kann ich meine politischen ICT-Anliegen parteiübergreifend ins Parlament einbringen.“

Parldigi Co-Präsidentin und SP-Nationalrätin Edith Graf-Litscher freut sich über die Zusage von Franz Grüter, künftig im Kernteam mitzuarbeiten: „Mit Franz Grüter erhält unsere Parlamentarier-Gruppe einen engagierten ICT-Unternehmer, was sehr positiv ist.“ Und auch der Grüne Nationalrat Balthasar Glättli begrüsst die baldige Mitwirkung von Franz Grüter bei Parldigi: „Franz und ich teilen einige gemeinsame Themen wie die kritische Haltung gegenüber dem BÜPF. So wird es in Zukunft in unserer Gruppe noch viele spannende Diskussionen geben.“

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.