Themen: Events, Open Government Data


Nach­dem opendata.ch und die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit mit Konferenz und Vorstössen die Debatte in Medien und Poli­tik angestossen haben, ist es nun an der Zeit, mit Open Data in der Schweiz Nägel mit Köp­fen zu machen. Vom 30. Sep­tem­ber bis 1. Okto­ber kom­men dafür in Lau­sanne (EPFL) und Zürich (ZHdK) Desi­gner, Ent­wick­ler, Jour­na­lis­ten und Akti­vis­ten zur ers­ten `make.opendata.ch` zusam­men, dem ersten `Open Data Camp` der Schweiz.

Das grosse Ziel dabei: mittels verstärkter Trans­pa­renz durch Open Govern­ment Data hin zu mehr Ver­trauen der Bevöl­ke­rung in den Staat, zu mehr Inno­va­tion und Wett­be­werb.

Mehr Informationen zum Anlass, zur Anmeldung und den Möglichkeiten zum Beisteuern von Ideen finden sich unter http://make.opendata.ch.

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.