Autorenarchive: Matthias Stürmer

Kritik von Parldigi am neuen Beschaffungsgesetz ohne Öffentlichkeitsprinzip

Parldigi Kernteam-Mitglieder Balthasar Glättli (Grüne, Kt. Zürich) und Christian Wasserfallen (FDP, Kt. Bern) äussern sich in der heutigen Ausgabe der Berner Zeitung BZ kritisch über den Versuch des Bundesrats, das revidierte Beschaffungsgesetz dem Öffentlichkeitsprinzips zu entziehen. Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit befürwortet mehr Transparenz in der öffentlichen Verwaltung, weshalb Edith Graf-Litscher vor 3 Jahren eine Motion […]

Posted in Bundesrat, Bundesverwaltung, Öffentliche Beschaffung, Öffentlichkeitsgesetz, Presse | 1 Response

Staatspolitische Kommission des Ständerats unterstützt Initiative für gebührenfreie BGÖ-Anfragen

Parldigi Co-Präsidentin Edith Graf-Litscher reichte am 27. April 2016 eine Parlamentarische Initiative für den grundlegend gebührenfreien Zugang zu amtlichen Dokumenten ein. Nun sprach sich am Freitag, 13. Januar 2017  die zuständige staatspolitische Kommission des Ständerats einstimmig für die Initiative aus, nachdem im Herbst bereits die staatspolitische Kommission des Nationalrates ihre Unterstützung ausgedrückt hatte. Wir freuen uns über die nun in […]

Posted in Bundesverwaltung, Öffentlichkeitsgesetz, Open Government Data, Vorstoss | 1 Response

Offener Brief an den Ständerat zur Motion 12.3335 freier Zugang zu Meteodaten

        Offener Brief der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit und des Vereins Opendata.ch an die Mitglieder des Ständerates   7. Dezember 2016 Motion 12.3335 „Rechtliche Rahmenbedingungen für den freien Zugang zu Meteodaten (Open-Government-Data-Prinzip)“ nicht abschreiben! Sehr geehrte Damen und Herren Im Rahmen des Stabilisierungsprogrammes 2017-2019 schlägt der Bundesrat vor, die Motion 12.3335 für […]

Posted in Meteodaten, Offener Brief, Open Government Data, Vorstoss | 1 Response

Weniger Abhängigkeiten von IT-Herstellern: Kanton Bern veröffentlicht Gutachten zur Freigabe von Open Source Software

MEDIENMITTEILUNG CH OPEN Ein juristisches Gutachten zeigt, dass der Kanton Bern eigene Software ohne neue gesetzliche Grundlage veröffentlichen darf. Dadurch kann der politische Auftrag an den Kanton erfüllt werden, bei der Software-Nutzung und -Entwicklung Synergien mit anderen Gemeinwesen zu nutzen. CH Open begrüsst dieses wegweisende Gutachten, das auch anderen öffentlichen Stellen als Grundlage für die […]

Posted in Juristisches, Kt. Bern, Open Source, OpenJustitia, Presse, Stadt Bern | 1 Response

Stadt Bern stimmt für 843‘000 Franken Projekt zur technischen Prüfung einer Microsoft-Ablösung durch Open Source Software

MEDIENMITTEILUNG CH OPEN Der Berner Stadtrat hat am vergangenen Donnerstag deutlich mit 49 zu 18 Stimmen einen Kredit von 843‘000 Franken zur Ausarbeitung einer Open Source Potenzialanalyse bewilligt. Zur Ablösung von Microsoft und anderer proprietärer Software wird nun für die Stadtverwaltung ein Open Source Client entwickelt und Knowhow zur Entkoppelung von Fachanwendungen aufgebaut. Der Verein […]

Posted in Open Source, Presse, Stadt Bern | 1 Response

Die Schweizer Informatik Gesellschaft SI wird zusammen mit den Schweizer Informatikprofessorinnen/-professoren SIRA neues Trägerschaftsmitglied von Parldigi

MEDIENMITTEILUNG DER PARLAMENTARISCHEN GRUPPE DIGITALE NACHHALTIGKEIT PARLDIGI Bern, 29. Juni 2016 Die Schweizer Informatik Gesellschaft SI und deren Untergruppe SIRA sind neues Trägerschaftsmitglied der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit. Die SI sowie die in SIRA zusammengeschlossenen Informatikprofessorinnen/-professoren liefern inhaltliche Inputs zu volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen ICT-Themen und gestalten dadurch künftig die Stossrichtung von Parldigi mit. Durch die […]

Posted in Bildung, Parldigi Internas, Presse, Schweizer Informatik Gesellschaft | 1 Response

Open Source Roundtable bei der Bundesverwaltung

Vergangene Woche informierten sich rund 20 Kaderleute aus der Bundesverwaltung über die neusten Open Source Technologien. Anhand von Leading Edge Open Source Produkten und konkreten Kundenbeispielen wurden Nutzen, Herausforderungen und Vorgehensweisen vorgestellt, wie heute Open Source Software im systemkritischen Umfeld professionell eingesetzt wird. Nach einem kurzen Überblick der Aktivitäten von CH Open folgten Kurzvorträge zu […]

Posted in Bundesverwaltung, Datenbanken, Open Cloud, Open Source, Roundtable | 1 Response

Motion zur Förderung von Bitcoin und Blockchain Startups eingereicht

Nach über zwei Jahren seit dem Bitcoin-Postulat setzt sich Parldigi wiederum mit einem neuen Vorstoss für die Stärkung von Digital-Währungen in der Schweiz ein. Nationalrat und Parldigi Co-Präsident Franz Grüter hat am 16. Juni 2016 mit Unterstützung von zahlreichen weiteren Parldigi-Mitgliedern eine Motion zur Förderung von Bitcoin und Blockchain Startups eingereicht. Die Hintergründe dazu wurden […]

Posted in Bitcoin/Blockchain, Vorstoss | 3 Responses

Rundschau-Beitrag über die Abhängigkeit des Bundes von Informatikfirmen

In der gestrigen Sendung der SRF Rundschau wurde über die Abhängigkeiten der Bundesverwaltung von Informatikfirmen berichtet. Durch neue Analysen der Universität Bern basierend auf simap.ch-Daten konnte aufgezeigt werden, dass über die Hälfte der IT-Projekte beim Bund ohne öffentliche Ausschreibung als Freihänder an Firmen gegeben werden. Benachteiligt werden dadurch Anbieter von Open Source Software, die dadurch oftmals […]

Posted in Bundesverwaltung, Öffentliche Beschaffung, Presse | 2 Responses

Franz Grüter ist neuer Co-Präsident von Parldigi

MEDIENMITTEILUNG DER PARLAMENTARISCHEN GRUPPE DIGITALE NACHHALTIGKEIT PARLDIGI Bern, 29. April 2016 Der erste Wechsel im Präsidium seit 7 Jahren: Das Kernteam der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit hat Franz Grüter als Nachfolger von Christian Wasserfallen ins Co-Präsidium gewählt. Gemeinsam mit Co-Präsidentin Edith Graf-Litscher wird er künftig Parldigi präsidieren. Christian Wasserfallen bleibt weiterhin im Kernteam aktiv. Franz […]

Posted in Parldigi Internas, Presse | Kommentieren